Disagio heißt Abgeld und ist die Differenz zwischen Nominalbetrag und tatsächlicher Auszahlung eines Darlehens. Es gilt als laufzeitabhängige Zinsvorauszahlung, die auf die jeweils vereinbarte Zinsbindungsfrist verrechnet wird. Je höher das Disagio, desto geringer ist der Nominalzins.

Menü